Immobilienmarkt Nachrichten

Mallorca: In Alcúdia und Marratxí wohnt man jüngsten

Wer eine Immobilie auf Mallorca kauft oder mietet, muss sich nicht nur zwischen Neubau und Altbau entscheiden – er kann auch wählen, ob er lieber in einer jungen oder eher älteren Gegend wohnen will. Dabei helfen die Zahlen von Pere Salvà von der Balearen-Universität UIB, der die Altersstruktur von Mallorca untersucht hat.

Das geringste Durchschnittsalter weisen demnach die Gemeinden Alcúdia (38,9 Jahre) und Marratxí (39,6 Jahre) auf. Vergleichbar sind noch Son Servera (40 Jahre) und Calvià (40,7 Jahre). Grund: Der Tourismus lockt  junge Arbeitskräfte an. Am höchsten liegt das Durchschnittsalter in den drei Berggemeinden Escorca (50 Jahre), Estellencs (49,3 Jahre) und Banyalbufar (48,2 Jahre).  Ausnahmen sind die Orte Sóller, Andratx, und Pollença, die ebenfalls touristisch sind.

Grafik: Durchschnittsalter auf Mallorca nach Kommunen

Ihre Bewertung für diesen Artikel

Durchschnittsrating: / 5. Stimmen:

Ooops, der Artikel war nicht optimal?

Wir wollen es besser machen!