Immobilienmarkt Nachrichten

Mietpreis-Entwicklung Mallorca: Es geht leicht runter

Laut Immobilienportal fotocasa sind im April die Mieten auf Mallorca und den Nachbarinseln erstmals seit Jahren gesunken. Der Durchschnitt liege nun bei 9,99 Euro pro Quadratmeter, ein Minus von 5,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahres-April, so der Bericht.

In Palma liegt demnach die Durchschnittsmiete bei 10,93 Euro, in Calvià sogar bei 14,93 Euro. In Dörfern fernab der Küste sei Langzeitmiete auf Mallorca teilweise auch deutlich günstiger möglich, so das Immobilienportal.

Noch deutlich teurer als auf den Balearen ist die Langzeitmiete in Madrid (13,69), Katalonien (12,65) und im Baskenland (10,72). Die günstigsten Mieten in ganz Spanien gibt es in Extremadura mit 4,35 Euro.


Der Buchtipp:

Spanienimmobilien erwerben, besitzen und vererben – 16. Februar 2019 von Peter P Schöllhorn (Autor) Broschiert, nur 10,00 € bei Amazon.



Redaktionelle Ratgeber: