Immobilienmarkt Nachrichten

Selva: Der neue Finca-Geheimtipp auf Mallorca

Das Dreieck der Dörfer Caimari, Moscari, Binibona ist auf Mallorca zur Top-Adresse für Finca-Freunde geworden, berichtet die Mallorca Zeitung, und zwar sowohl für Urlauber als auch Residenten, die hier eine Mallorca-Finca kaufen oder mieten.

Caimari, Moscari, Binibona gehören zu Selva mit rund 4.000 Einwohnern, acht Kilometer nördlich von Inca am Fuße des Tramuntana-Gebirge. Der Name Selva leitet sich vom lateinischen „silva” ab, was Wald bedeutet. Selva zählt zu den waldreichsten Kommunen der Insel.

Hier ist Selva auf Mallorca

Es gibt laut Mallorca Zeitung toprenovierte Häuser zum Sofort-Einziehen oder alte Fincas zum Umbauen. Die neueren und restaurierten Fincas seien isoliert und beheizbar, die alten mallorquinischen Häuser besäßen dicke Mauern und eine Terrasse zur Südseite (Sehen Sie hier den Ratgeber zum Fincakauf Mallorca).

Unter den ausländischen Residenten seien viele Pendler, die zwischen Deutschland, England, Russland und Mallorca hin und her fliegen, etwa Künstler, Freiberufler, Schriftsteller, Individualisten zwischen 40 und 60 Jahre. Während man vor acht Jahren noch Häuser für 450 Euro Miete im Monat fand, müsse man jetzt das Doppelte veranschlagen. Die Kaufpreise für eine Finca sind ähnlich gestiegen.

Ihre Bewertung für diesen Artikel

12345 (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...