Immobilienmarkt Nachrichten

Bewohnbarkeitsbescheinigung Mallorca: Neue Regeln für die cédula de habitabilidad

Nach einem Beschluss des Inselrats wird die Bewohnbarkeitsbescheinigung (cédula de habitabilidad) künftig erst ausgestellt, wenn die zuständige Kommune die Bauarbeiten am Neubau offiziell und endgültig abgenommen hat. Zunächst braucht es also die Bescheinigung des verantwortlichen Architekten über die korrekte Ausführung der Arbeiten (certificado final de obra), dann die Bestätigung der Gemeinde, die certificación municipal de finalización de obra (CFO) genannt wird.

Beim Inselrat begründet man die neue Regeln, dass sich in einigen Fällen im Nachhinein herausgestellt habe, dass der Bau nicht der ausgestellten Baugenehmigung. In anderen Fällen hätten es die Eigentümer versäumt, anschließend die Abnahme durch die Gemeinde zu beantragen.

Die Bewohnbarkeitsbescheinigung ist Voraussetzung, dass man eine Wasser, Strom- oder Gasanschluss beantragen kann und die Immobilie bewohnbar wird. Die neuen Regeln dürften dazu führen, dass alles viel länger dauert.

Ihre Bewertung für diesen Artikel

12345 (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...